social-media-2275731_1920.jpg
Windelentsorgung

In der Gemeinde Fürth gibt es unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos Restmüllsäcke für Windeln.

Der Gemeindevorstand hat die kostenlose Abgabe von Windelsäcken an kinderreiche Familien und an Inkontinenz Leidende mit Grundsicherung im Alter beschlossen.

Gemäß Beschluss des Gemeindevorstands vom 12.04.12  erhalten:
1) Eltern von Kindern im Alter von 0-3 Jahren einen kostenlosen Windelsack im Monat,

wenn

a) im Haushalt mindestens drei Kinder leben,
b) Bedürftigkeit (Erhalt von Leistungen gemäß Arbeitslosengeld II) besteht.

2) Personen, die an Inkontinenz leiden und Bezieher von ALG II (Hartz IV) oder Grundsicherung im Alter sind, einen kostenlosen Windelsack pro Monat, wenn
    a) der Nachweis der Berechtigung über ALG II - Bezug oder Bezug von
        Grundsicherung im Alter der Ausgabestelle vorgelegt wird,
    b) eine entsprechende Bescheinigung des Hausarztes oder das Rezept für
         Inkontinenzwindeln vorgelegt wird.

Es erfolgt keine rückwirkende Ausgabe. Der Modus der Abgabe der Säcke (monatlich, vierteljährlich etc.) obliegt der Ausgabestelle. (Ausgabe für drei Monate)
Die bisher gefassten Beschlüsse werden durch diese Regelung ersetzt.
Ausgabestelle ist das Umweltamt (Tel 200113/14 , Zimmer 2 im Rathaus, email r.wanke@gemeinde-fuerth.de.

Die Ausgabe wird zunächst auf ein Jahr befristet.
 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.