social-media-2275731_1920.jpg
Krumbach

Neben Fürth ist in Krumbach die zweite Katholische Kirche, und zwar die Kirche "Maria Himmelfahrt" vorhanden. Diese gehört zur Pfarrgemeinde Krumbach. Krumbach zählt aktuell 970 Einwohner. 

Der größte Ortsteil der Gemeinde Fürth zeichnet sich besonders durch seine sehr gute Vereinsarbeit aus. Bester Beweis hierfür ist sicherlich die Sauberghalle in Krumbach, die die Vereine in Eigenleistung bauten.

Die Vereine arbeiten Hand in Hand und unterstützen sich untereinander.

Mit Einrichtungen, wie Bäcker, Metzger, dem Äwweleshof und dem Hofladen Grünzeug ist man in Krumbach bestens versorgt.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen sicherlich die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt oder das alte Backhaus.

Der Nibelungensteig führt ebenfalls durch Krumbach.

Geschichtliches:

Im Vorfeld der Gebietsreform in Hessen schloss sich die Gemeinde Krumbach am 1. Oktober 1971 zusammen mit Brombach und Kröckelbach der Gemeinde Fürth an. Für Krumbach wurde, wie für alle nach Fürth eingegliederten Gemeinden, ein Ortsbezirk mit Ortsbeirat und Ortsvorsteher eingerichtet.

Bis 1965 gab es fünf Gaststätten in Krumbach: Gumpener Kreuz, Zum Amboss, Zum Loh, Zum Lamm, Zur Rosenhöhe.


OT Krumbach

Ortsvorsteher:
Herr Uwe Kollmer
64658 Fürth-Krumbach

Vereine in Krumbach

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.