Impressum

Fürth hilft, helft mit! Wir sammeln Spenden für krebskranke Kinder -
Die Gemeinde Fürth unterstützt das Team Bensheim Tour der Hoffnung e. V.

Spenden für krebskranke kinder

Das Team Bensheim Tour der Hoffnung ist seit über 20 Jahren tätig, der Verein besteht als e.V. seit 2008.

  • Wir führen schwerpunktmäßig Benefiz-Radsportveranstaltungen durch, mit dem Zweck finanzielle Unterstützung für Hilfeleistungen an schwerstkranke Kinder zu sammeln.
    Wir haben in den letzten ca. zwanzig Jahren eine Spendensumme von rund 1.500.000 € erzielen können.  Da alle Verantwortlichen vollständig ehrenamtlich tätig sind kommt 100 % des Erlöses bei unseren Hilfsprojekten an.
    Wir fördern zum Beispiel die Kinderonkologien Heidelberg und Mannheim, die Waldpiraten Heidelberg, Kinderhospizeinrichtungen in Frankfurt und Dudenhofen/Pfalz, Einrichtungen zur Nachsorge erkrankter Kinder und deren gesunder Geschwister sowie direkte Unterstützung von Familien erkrankter Kinder aus unserem räumlichen Umfeld.
  • Am 15. Juni 2024 will das Team Bensheim - Tour der Hoffnung e.V. zusammen mit dem Förderverein Hochstädten e. V. die „Tour de Montana 2.0“ durchführen. Ziel dieser Veranstaltung ist, mit gesammelten Spenden und Teilnehmergeldern bereits bestehende und unterstützte Projekte zugunsten schwerkranker Kinder weiterhin sicherstellen zu können. Im Jahre 2022 wurde die erste Tour de Montana mit großem Erfolg durchgeführt. 720 Teilnehmer (Mountainbiker) radelten an einem Tag in verschiedenen Touren rund um Hochstädten und den Melibokus, fast 130.000 Euro betrug der Erlös. Ein kleiner Teil des Erlöses ging auch an den Förderverein Hochstädten, der damit die Zukunftssicherung des gemeinnützigen Projektes Hochstädter Haus finanziert. Das Hochstädter Haus ist die soziale und kulturelle Begegnungsstätte in Hochstädten, die neben einem Café mit Dorfladen und einem großen Veranstaltungsraum auch viele Events anbietet.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden am 15.06.2024 für den guten Zweck mit dem Mountainbike und dem Rennrad im vorderen Odenwald unterwegs sein. Den Mountainbikern werden zwei unterschiedliche Strecken angeboten, die Rennradtour führt über etwa 100 Kilometer durch den Odenwald und wird polizeibegleitet durchgeführt. Die Rennradtour beginnt in Hochstädten und führt über Zwingenberg, Jugendheim, Reinheim, Groß-Biberau, Fränkisch-Crumbach, Reichelsheim, Fürth (Zwischenstopp), Heppenheim und Lorsch wieder zurück nach Hochstädten.                                                                                                                                                                                                   
  • Darüber hinaus bieten wir rein wanderorientierten Teilnehmern mehrere Streckenvorschläge an, um per Fuß das Hochstädter Haus zu erreichen.
    Die beiden MTB-Touren sind für Mountainbiker mit einem herkömmlichen MTB oder auch einem E-MTB zu bewältigen, für die Rennradtour wird auf jeden Fall ein Rennrad (oder Gravelbike) benötigt. Die kürzere MTB-Strecke ist durchaus für Familien und jugendliche Teilnehmer geeignet. Es handelt sich ausdrücklich bei der Veranstaltung nicht um einen sportlichen Wettkampf, sondern ein Jedermann-Event!
  • Rund um das Hochstädter Haus wird ganztägig die kulinarische Versorgung gewährleistet. Ab 15:00 Uhr wird eine Live-Band für musikalische Unterhaltung aller Radfahrer und Besucher spielen und die radsportliche Aktion als Event abrunden.
  • Wir erwarten bis zu 1.000 Radsportler und Wanderer, die alle mit einem extra angefertigten hochwertigen Rennrad- oder Mountainbike-Trikot ausgestattet werden.
    Die Startgebühr beträgt für alle Teilnehmer 66,00 €, für Kinder werden Rabatte gewährt.
  • Prominente Unterstützung haben wir mit Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt), Catherine Rossmann (Gewinnerin des Ötztal-Radmarathons 2022 und der Tour Transalp 2022) und John Degenkolb (aktuell erfolgreichster aktiver deutscher Radprofi).                                                                                                                                                                                 

Spendengelder werden im Rathaus der Gemeinde Fürth an der Information entgegengenommen oder    können per Überweisung getätigt werden an:

Sparkasse Bensheim       *  HELADEF1BEN  *   IBAN DE30 5095 0068 0004 0606 04

Sparda Bank Hessen eG  *  GENODEF1S12  *  IBAN DE57 5009 0500 0003 6590 00

Verwendungszweck: Fürth Tour de Montana

Weitere Details finden Sie unter: Tour de Montana 2.0

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Fürth hilft. Helft mit!