Impressum

Streuobstaktion 2021 erfolgreich beendet


Die Streuobstaktion 2021 der Gemeinde Fürth war erfolgreich.

Etwa 150 neue Anflugplätze für Bienen und andere Insekten gibt es in den Fürther Gemarkungen, wenn die ausgegebenen Streuobstbäume eingepflanzt sind.

Ein kleiner Wermuttropfen: die Sorte „Odenwälder“ war dieses Jahr nicht lieferbar. Dafür gab es aber die „Wahl’sche Schnapsbirne“ oder den „Spitzraubau“ im Sortiment.

Die Sorte Spitzrabau wurde laut Wikipedia im Jahr 1915 im Obstsortiment für die Region Starkenburg empfohlen. Nach langen Jahren als verschollen geltend, wurde der Spitzrabau im Jahr 2008 in Obstausstellungen in Neckargemünd und Nieder-Kinzig wieder aufgefunden.

Mittlerweile ist die Sorte auch in einzelnen lokalen Baumschulen erhältlich. Der Spitzrabau war Hessische Lokalsorte des Jahres 2012.


Auch konnte die Gemeinde Fürth dieses Jahr 13 kostenlose Ersatzbäume für Mistelbäume weitergeben.

Insgesamt eine Sache, die mit einem vergleichsweise geringem Aufwand eine gute Sache für den Naturschutz in unserer Heimat darstellt.