Impressum

Neue Informationen zum Trinkwasserunfall vom 03.09.2021


Hier gibt es neue Informationen zum Sachstand des Trinkwasserunfalls vom 03.09.2021:

Erste Ergebnisse der Proben vom Freitagnachmittag liegen vor.

Da zur Zeit das Wasser gechlort wird, reichen diese Proben aber nicht aus, um das Abkochgebot zu beenden.


"Vielmehr muss das Chlor aus dem Netz ausgeschlichen werden, bis es nicht mehr nachweisbar ist.

Dann können wir erneut Proben nehmen und auswerten lassen", so die Information der Wasserversorgung Fürth.

Wenn diese Ergebnisse keine Belastung anzeigen, kann das Abkochgebot im Laufe der nächsten Woche aufgehoben werden.

Noch einmal ein Hinweis zum Gebrauch des Wassers:

  • Für die Körperpflege, außer Zähneputzen, kann das Wasser wie gewohnt genutzt werden.
  • Abgekocht werden muss das Wasser nur für die Zubereitung ungekochter Nahrungsmittel (z.B. Waschen und Zubereiten von Obst, Salat und Gemüse).
  • Auch vor dem Trinken muss das Wasser abgekocht werden, ebenso zum Zähneputzen oder zur Herstellung von Eiswürfeln.

Sobald das Abkochgebot aufgehoben werden kann, informieren wir Sie wieder.

Bei Fragen können Sie uns unter 0171-3657413 kontaktieren.