Impressum

Neuerungen bei der Öffnung des Fürther Freibades - Stand 20.08.2020 - Buchung über Online-Buchungssystem 


Seit Freitag, dem 26. Juni 2020, hat das Freibad der Gemeinde Fürth - unter strikter Einhaltung der Vorgaben des Landes Hessen und des Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße - geöffnet. 

Gemäß Änderungen der Verordnung des Landes Hessen ( CoKoBeV) vom 06.07.2020 durften einige Änderungen vorgenommen werden.

So ist es ab 07.07.2020 möglich, 350 Gästen pro Zeitzone (alt: 200 Personen) den Zugang zum Freibad der Gemeinde Fürth zu gewähren.
 

Damit möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an einem Tag die Einrichtung benutzen können, werden Zeitfenster für die Benutzung vorgegeben und insgesamt drei Abschnitte je Tag angeboten.

Diese sind von

1.08.00 Uhr bis 11.30 Uhr (mit Angebot Wassergymnastik / montags, mittwochs und freitags)
2.12.00 Uhr bis 15.30 Uhr
3.16.00 Uhr bis 19.30 Uhr


Wichtige Informationen zur Anmeldung:

  • Die Anmeldung für eine Zeitzone erfolgt mittels des auf dieser Seite zur Verfügung stehenden Online-Buchungssystem.*
  • * NEU: Ab dem 07. Juli 2020 ist eine Reservierung vor Ort für alle drei Zeitzonen möglich. Das Ausfüllen eines Anmeldeformulars ist für den Einlass zwingend notwendig. Dieses liegt am Einlass aus oder kann auf dem Rathaus im Foyer im Vorfeld abgeholt werden. Einlass wird nur bis zum Erreichen des Maximalkontingents von 350 Personen gewährt (daher wird eine Online-Buchung empfohlen).
  • Bei erfolgreicher Online-Buchungsreservierung, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.
  • Diese E-Mail ist für den Einlass in das Fürther Freibad zwingend mitzubringen und muss am Eingang abgegeben werden. 
  • Der Eintrittspreis wird an der Kasse entrichtet. Bitte den jeweiligen Betrag nach Möglichkeit passend mitbringen. Für Ermäßigungen müssen entsprechende gültige Dokumente vorgelegt werden.
  • Es wird empfohlen im Eingangsbereich einen Mund- und Nasenschutz zu tragen!
  • Die Abgabe der Online-Buchungsbestätigung, bzw. des vor Ort ausgefüllten Anmeldeformulars, dient insbesondere auch der verpflichtenden Dokumentation, wer an diesem Tag das Bad besucht hat. 
  • In dieser Bestätigung erklärt sich der Badbesucher auch vollumfänglich einverstanden mit den einzuhaltenden Regelungen aufgrund der Corona-Krise (Hygiene- und Zugangskonzept für das Freibad Fürth/Odenwald in der Situation der Corona Pandemie 2020) / (Satzung für das Freischwimmbad (Badeordnung)) .

Dauerkarten / Zehnerkarten:

  • Für die Badesaison 2020 erfolgt kein Dauerkartenverkauf in der Gemeinde Fürth.
  • Etwaige erworbene Verbunddauerkarten in Lindenfels und Birkenau haben in dieser Badesaison keine Gültigkeit.
  • Es besteht die Möglichkeit, Zehnerkarten an der Kasse des Freibades der Gemeinde Fürth zu erwerben. Mit dieser kann vor Ort bargeldlos bezahlt werden. 

Eintrittspreise:

  • Erwachsenenkarte: 3,50 Euro pro Zeitzone/Tag
  • ermäßigte* Eintrittskarte: 2,00 Euro pro Zeitzone/Tag
  • Zehnerkarte: 32,00 Euro
  • Zehnerkarte ermäßigt*: 18,00 Euro
  • Der Eintrittspreis ist bitte passend mitzubringen. 

 Hygienemaßnahmen:

  • Es wird empfohlen im Eingangsbereich einen Mund- und Nasenschutz zu tragen!
  • Die Umkleide- und Sanitärräume im Hauptteil bleiben geschlossen.
  • Die Umkleidekabinen auf den Liegewiesen werden entsprechend umgestaltet, um die nötigen Hygienestandards für eine Öffnung zu gewährleisten. 
  • Die Wärmehalle ebenso, wie die dort befindlichen Toiletten, bleiben geöffnet und werden regelmäßig desinfiziert.
  • Die Dusche direkt vor dem Hauptteil des Sanitärgebäudes spendet warmes Wasser. 
  • Auf der Liegewiesen sind die geltenden Abstandsregeln zu beachten. 
  • Aufgrund der nicht möglichen Einhaltung der Abstandsregeln im Bereich des Spielfeldes, der Rutschanlage und der Sprungbretter- und -türme, bleiben diese geschlossen.
  • NEU: Das Kinderbecken darf geöffnet werden. Allerdings dürfen sich dort maximal 25 Personen unter Einhaltung der gültigen Abstandsregeln aufhalten. Bei Nichteinhaltung der Vorgaben obliegt es den Verantwortlichen des Fürther Freibades das Becken wieder zu sperren. 
  • Die Nutzung des Spielplatzes ist möglich. 
  • Zwischen den Zeitfenstern sind jeweils 30 Minuten Pause vorgesehen. 
  • Diese dient zum desinfizieren der Toiletten, der Zu- und Abgänge ins Becken etc. sowie der ordnungsgemäßen Räumung des Bades im jeweiligen Zeitfenster.
  • Auf dem gesamten Areal werden entsprechende Beschilderungen angebracht. 

Wassergymnastik:

Die Wassergymnastik bei Hilde Sagasser findet immer montags, mittwochs und freitags um 9.30 Uhr statt.

Aus Hygienegründen müssen die Utensilien, die für die Gymnastik benötigt werden, selbst mitgebracht werden.

In den Übungseinheiten kommen immer abwechselnd zum Einsatz: Poolnudeln / zwei 0,5 Liter Wasserflaschen.

Der aktuelle Plan:

Montag, 07.09.2020Poolnudel
Mittwoch, 09.09.2020zwei 0,5 Liter Wasserflaschen
Freitag, 11.09.2020Poolnudel
Montag, 14.09.2020
zwei 0,5 Liter Wasserflaschen
Mittwoch, 16.09.2020
Poolnudel

Änderungen können sich Witterungs- oder Krankheitsbedingt ergeben.

Stornierungsmöglichkeit:

Wer Änderungen, zum Beispiel eine andere Personenanzahl oder Anpassung der angegebenen Personennamen, bei einer bereits getätigten Online-Buchung vornehmen möchte, kann dies direkt über seine Bestätigungs-E-Mail tun.

Dort gibt es den auf dem Foto abgebildeten Link, über den man direkt in seine Buchung kommt.

Auch eine Stornierung ist hierüber möglich.

Machen Sie, falls nötig, Gebrauch davon.



Wichtiger Hinweis:

  • Personen mit Fieber, Symptomen einer Atemwegserkrankung, einer bekannten/nachgewiesenen Corona-Infektion oder einem Verdacht darauf ist der Zutritt nicht gestattet!

Anmeldung / Einlass:

  • Eine Anmeldung erfolgt über folgendes Online-Buchungssystem

Ausfüllhilfe für die Online-Buchung: 

  • Buchungen können maximal drei Tage vor dem gewünschten Besuchszeitraum erfolgen.
  • Buchungen können nur bis zum Beginn der entsprechenden Zeitzone online vorgenommen werden. Grundvoraussetzung hierfür ist die Verfügbarkeit des entsprechenden Kontingents. 
  • In der Online-Buchung sind zwingend alle Namen der teilnehmenden Personen zu vermerken. Sollten diese nicht zum eigenen Haushalt gehören, ist deren Adresse mit zu erfassen. 
  • Am Einlass gelten die gültigen Abstandsregelungen. Durch Markierungen soll ein gesittetes Anstehen erfolgen. 
  • Der Besuch des Freibades ist nur mit der entsprechenden E-Mail-Buchungsbestätigung in ausgedruckter Form, bzw. mit dem vor Ort ausgefüllten Anmeldeformular, möglich. Diese ist im Kassenbereich des Freibades abzugeben.  
  • NEU: Auch in den Zeitzonen 2 und 3 ist eine Anmeldung vor Ort mit dem dort oder im Foyer des Rathauses der Gemeinde Fürth ausliegenden Anmeldeformular möglich (! auch während der angefangenen Zeitzone !). Allerdings gilt hier das "Windhund-Prinzip", sprich: Wenn durch die Online-Buchung oder das Buchen vor Ort das Kontingent der entsprechenden Zeitzone aufgebraucht ist, ist kein Einlass mehr möglich. Wir bitten um Beachtung. 
  • Bei Nichteinhaltung darf das Kassenpersonal den Eintritt verwehren. 
  • Online-Buchungen, die zum wiederholten Male verfallen gelassen werden, können zum Ausschluss des Schwimmbadbesuches führen. Eine Stornierung der Buchung ist nur online möglich. 

Externer Bereich / Gastronomie / Kiosk:

  • Der Bereich zur Versorgung der Gäste mit Lebensmitteln und Getränken befindet sich nicht direkt auf dem Gelände des Bades.
  • Der Zugang zur Gastronomie/Kiosk erfolgt über einen Durchgang zum Grundstück der benachbarten "Fürther Miniaturwelten".
  • Die Bewirtung wird ausschließlich durch den Betreiber der "Fürther Miniaturwelten" angeboten. Dieser ist für die Erstellung und Umsetzung eines Hygienekonzeptes sowie für die Einhaltung der Abstandsregelung auf seinem Gelände selbst in der Verantwortung. 

Ausgang: 

  • Das Verlassen des Bades findet ausschließlich über den Ausgang mit Drehkreuz statt.
  • Hiermit wird die Vermeidung von Begegnungsverkehr mit den Badegästen des nächsten Zeitfensters bewirkt. 
  • Die Badegäste werden rechtzeitig vor Ende des Zeitfensters an das Verlassen des Bades erinnert. 
  • Auch hier gelten die gültigen Abstandsregeln. 
  • Das Drehkreuz soll nicht mit den Händen, sondern mit Ellbogen, Schulter, Rücken oder Fuß betätigt werden.

Besuch des Freibades von Minderjährigen:

  • Die Aufsichtspflicht für Minderjährige obliegt grundsätzlich den Erziehungsberechtigten. Diese haften auch für deren Handeln, sollten sich diese ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten im Freibad in Fürth befinden. 

Nichteinhaltung der Maßnahmen:

  • Bei Nichteinhaltung der vorgegebenen Maßnahmen erfolgt ein Verweis aus dem Fürther Freibad, dem Folge zu leisten ist.  

Aufbewahrungsfrist der persönlichen Daten:

  • Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten von 4 Wochen. 

Änderungen vorbehalten


Impressionen des Auftaktes in die Freibad-Saison 2020: