Impressum

Förderaufrufe 2020 für die Region Odenwald


Die Interessengemeinschaft Odenwald (IGO) beabsichtigt auch 2020 im Rahmen des Bundesprogramms GAK1 erneut einen Antrag auf Zuteilung eines Regionalbudgets zu stellen, durch das kleine Projekte im Odenwald großzügig gefördert werden können.

Dabei sollen insbesondere Bürgerprojekte2 in den Bereichen Soziales, Kultur, Gesundheit und Nahversorgung sowie Aktionsräume3, vornehmlich generationsübergreifend und spezifisch für Jugendliche, gefördert werden. Ziel hierbei ist es, das Land neu zu denken.
 
Förderfähig sind grundsätzlich nur investive Maßnahmen des GAK-Rahmenplans, Förderbereich 1 "Integrierte Ländliche Entwicklung":
- Dorfentwicklung: Zuwendungsfähig sind alle Vorhaben, die der Erhaltung, Gestaltung und Entwicklung ländlich geprägter Orte dienen und so zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung beitragen.
- Dem ländlichen Raum angepasste Infrastrukturmaßnahmen: Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Gebieten einschließlich ländlicher Straßen und touristischer Einrichtungen.
- Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen: Schaffung von Einrichtungen für die Sicherung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung.
 
Der Fördersatz beträgt einheitlich 80 % der förderfähigen Kosten. Die Mindestfördersumme beträgt 2.000,- €. Ein Anspruch auf Gewährung einer Zuwendung ist ausgeschlossen. Kommunale Pflichtaufgaben sind nicht förderfähig. Dabei dürfen die Brutto-Gesamtkosten jedes einzelnen Projektes nicht über 20.000 € liegen. Gegenstände unter 500 € Einzelpreis können nicht gefördert werden. Bauliche und sonstige genehmigungspflichtige und vergleichbar komplexe Maßnahmen sind grundsätzlich von einer Förderung ausgeschlossen. Die Förderung ist nicht mit anderen Förderungen kombinierbar.

Weitere Informationen, sowie das Antragsformular, finden Sie nachfolgend.