Impressum

Engelübergabe der Evangelischen Kirchengemeinde im Rahmen der Kinderbibeltage

Engel im Einsatz

Elf großformatige Engel sind im Rahmen der Kinderbibeltage der Evangelischen Kirchengemeinde Fürth unter Anleitung von Gerda Müller entstanden. Die meisten haben einen Platz rund um die Evangelische Kirche gefunden. Einige aber sollten auf ausdrücklichen Wunsch der kleinen Künstlerinnen und Künstler auch außerhalb des Kirchengeländes aufgestellt werden. So wurde bereits ein Engel ins Seniorenheim gebracht und dieser Tage zwei weitere an Bürgermeister Volker Oehlenschläger, stellvertretend für alle Fürtherinnen und Fürther, übergeben. Diese sollen, so haben es sich die Kinder und das Kinderbibeltage-Team um Pfarrerin Nina Nicklas-Bergmann überlegt, "die Menschen in Fürth daran erinnern, dass sie nie alleine sind", erklärt die Pfarrerin. Als Zeichen der Hoffnung und des Trostes soll einer der Engel seinen Platz auf dem Friedhof finden. Der andere soll vor dem Rathaus in der Ortsmitte platziert werden, weil Gott nicht irgendwo fern ist, sondern Mitten im Leben. Der Bürgermeister verknüpfte seinen Dank an die Kinder mit dem Wunsch, dass die Engel zu Schutzengeln für die Fürther werden mögen.

Ein letzter Engel hat seinen endgültigen Platz noch nicht gefunden. Er wird zum Zeichen der ökumenischen Verbundenheit an die katholische Kirchengemeinde weitergegeben werden.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.