Impressum

Sauberhaftes Fürth 2023 vom 09.10. - 14.10.2023


Das Land Hessen ruft auch in diesem Jahr erneut zu „sauberhaften“ Aktionen auf.
Zahlreiche Kommunen, Initiativen, Vereine, Kindergärten und Schulen sowie Unternehmen oder Privatpersonen engagieren sich auf vielfältige Weise für die Umwelt – sei es in Form der Veranstaltung von Müllsammelaktionen, Flohmärkten, Kleidertausch-Events, der Eröffnung eines Repair-Cafés oder der Produktion nachhaltiger Verpackungen.

Auch die Gemeinde Fürth ist wieder aktiv und bittet die Bevölkerung, sich an der Aktion „Sauberhaftes Fürth“ zu beteiligen.

Der geplante Sammelzeitraum für die gesamte Bevölkerung erstreckt sich von Montag, dem 09. Oktober 2023, bis einschließlich Samstag, dem 14. Oktober 2023.

Der Müllcontainer wird ab Freitag Nachmittag (13. Oktober 2023) bis Montag Vormittag (16. Oktober 2023) zur Abgabe des gesammelten Mülls vor dem Rathaus platziert.


Am Samstag, den 14. Oktober 2023, gibt es, wie bereits in der Vergangenheit, eine spezielle Vereins-Sammelaktion mit anschließendem Imbiss vor dem Rathaus, zu der wir die Vereine der Großgemeinde Fürth bereits jetzt herzlich einladen und uns über eine Rückmeldung über das Online- Teilnahmeformular auf dieser Seite recht herzlich freuen. 

Ansprechpartner für die Aktion "Sauberhaftes Fürth"

Herr Stefan Rossbach - E-Mail: s.rossbach@gemeinde-fuerth.de / Telefon: 06253-2001-13

Teilnahme und Müllabgabezeiten

Jeder, ob groß oder klein, Einzelpersonen, Familien, Vereine, Firmen, Schulklassen, Kindergärten etc., ist dazu aufgerufen, in der zweiten Oktoberwoche Müll in den Straßen, der Umgebung, im Wald oder wo auch immer Unrat zu finden ist, einzusammeln.

Abgegeben werden kann dieser dann in der Zeit von Freitag Nachmittag (13. Oktober 2023) bis Montag Vormittag (16. Oktober 2023) in dem vor dem Rathaus platzierten Müllcontainer. 

 „Wir bitten die Bevölkerung inständige Abstand davon zu nehmen, privaten Hausmüll, ­Elektroschrott oder Sperrmüll aller Art hier loszuwerden“, appelliert der Leiter des Umweltamtes, Stefan Rossbach, die Aktion nicht auszunutzen. Letztlich ginge es darum, die Umwelt wieder lebenswerter und optisch ansprechender zu gestalten und daran sollte uns allen gelegen sein.

 Nutzen der Aktion

Denn in der Natur sieht achtlos weggeworfener Unrat nicht nur unschön aus, er schadet auch der Gesundheit von Mensch und Tier. Zudem hat eine Studie ergeben, dass an Orten mit hohen Müllaufkommen, die Gefahr der Kriminalität wächst, da diese den Eindruck von mangelnder Kontrolle erwecken.

 Ob Zigarettenstummel, Bonbonpapier, Taschentuch, Plastikflasche, Getränkedose - Müll gehört richtig entsorgt und in Deutschland haben wir hierfür die idealen Voraussetzungen.

 „Wir freuen uns, wenn viele Menschen sich engagieren unser Fürth noch schöner und sauberer zu machen. Wenn jeder seinen kleinen Beitrag leistet, können wir großes erreichen gemäß dem afrikanischen Sprichwort „Wenn viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern!“, hofft Bürgermeister Volker Oehlenschläger auf eine tatkräftige Beteiligung der Bevölkerung.


Müllsammeln und -trennung

Für optimale „Müllsammel-Bedingungen“ stellt die Gemeindeverwaltung auch in limitierter Anzahl Greifzangen und Abfallsäcke zur Verfügung. Das Tragen von Arbeitshandschuhen wird empfohlen.

Auf der Sammeltour macht es Sinn, Weggeworfenes getrennt zu erfassen, sprich Flaschen und anderes Glas extra zu sammeln. Es ist im Altglascontainer besser aufgehoben, als beim Restmüll. Auch Kartonagen und Papier können entsorgt werden.

Jede durch Abfalltrennung und Recycling vermiedene Tonne Primärrohstoff vermindert den Rohstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen.

Zwar wird auch bei der Sammlung und Aufbereitung von Abfällen Energie verbraucht. Die Energiemenge, die für die Gewinnung von Sekundärrohstoffen benötigt wird, ist aber deutlich kleiner als diejenige für Primärrohstoffe. 

In dem Abfälle getrennt gesammelt, sortiert und aufbereitet werden, kann gezielt auf die darin enthaltenen Wertstoffe, wie zum Beispiel Metalle, Glas, Kunststoffe, Papier oder Holz zurückgegriffen werden. Sind die Stoffströme erst einmal isoliert, können die Wertstoffe als so genannter Sekundärrohstoff etwa in Stahl- und Aluminiumwerken oder in der Kunststoffindustrie verwertet werden. So wird der Einsatz von Metallen vermieden, die aus Erzen gewonnen werden oder von Kunststoffen, die aus Erdöl hergestellt sind.

Zieht man die Aufwendungen für das Recycling ab, so werden zum Beispiel durch Recycling von Eisen und Stahl zirka 1 Tonne, von Kupfer etwa 3,5 Tonnen und von Aluminium sogar rund 10 Tonnen CO2 pro Tonne Metall nicht in die Atmosphäre geschickt. So trägt Abfalltrennung zum Klimaschutz und gleichzeitig zur Schonung von endlichen Ressourcen bei.“


Fotoaktion

Die Gemeindeverwaltung Fürth freut sich über viele Teilnehmer und zahlreiche Fotos von den Sammelnden und den eingesammelten Müllbergen. Diese können bis um 25. Oktober 2023 an s.rossbach@gemeinde-fuerth.de per E-Mail gesendet werden. 

Anmeldeformular für Vereine zur Vereins-Sammelaktionstag am 14.10.2023

Wer sammelt wo?

Schön wäre es, wenn die Bevölkerung in ihren Wohngebieten, gerne auch als "Nachbarschaftsaktion", den Müll einsammelt. 

Zudem sind natürlich Wald und Flur betroffen. Hier ist die Tierwelt in besonderem Maße gefährdet. Darum freuen wir uns, wenn auch viele freiwillige Müllsammlerinnen und Müllsammler in den örtlichen Wäldern aktiv würden.

Zusätzlich zu den Straßen von Fürth und den Ortsteilen, haben wir nachfolgend eine Liste mit möglichen Sammelorten zusammengestellt. Diese darf gerne noch ergänzt werden. Wir freuen uns über Anregungen und auch über Meldungen, wenn jemand sich schon einen Ort ausgewählt hat. Diesen möchten wir gerne hier auf unserer Homepage veröffentlichen, damit "Doppelsammlungen" vermieden werden können.

Kontakt: 

m.unger@gemeinde-fuerth.de

Vielen lieben Dank für Ihre Bereitschaft sich für ein "Sauberhaftes Fürth" zu engagieren. 

Sammelort-BeispieleSammlerSammeltag
Steinbachwiesen und Umgebung

Stadion und Umgebung

Marktplatz Fürth und Umgebung

Sportplatz Lörzenbach und Umgebung

Sportplatz Krumbach und Umgebung

Bahnhof Fürth und Umgebung

Bikepark Fürth und Umgebung

Spielplätze Fürth und Umgebung

Spielplätze Krumbach und Umgebung

Spielplatz Kröckelbach und Umgebung

Spielplatz Linnenbach und Umgebung

Spielplatz Weschnitz und Umgebung

Spielplatz Brombach und Umgebung 

Erlenbach 

Spielplatz Steinbach und Umgebung

Spielplatz Ellenbach und Umgebung


Spielplatz Seidenbach und Umgebung


Spielplatz Fahrenbach und Umgebung

Wald rund um die Walburgiskapelle Weschnitz

Trimm-Dich-Pfad und Waldgebiet

Waldgebiet Krumbach

Waldgebiet Kröckelbach

Waldgebiet Brombach

Waldgebiet Steinbach

Waldgebiet Weschnitz

Waldgebiet Fahrenbach


Waldgebiet Ellenbach


Waldgebiet Erlenbach


Waldgebiet Seidenbach


Waldgebiet Linnenbach


Waldgebiet Fürth

Verbindungsweg Fürth - Krumbach ("Alter Weg")
Verbindungsweg Fürth - Kröckelbach

Verbindungsweg Fürth - Lörzenbach
Verbindungsweg Fürth - Fahrenbach
Verbindungsweg Fürth - Linnenbach
Verbindungsweg Fürth - Ellenbach
Verbindungsweg Krumbach - Ellenbach
Verbindungsweg Fürth - Steinbach
Verbindungsweg Krumbach - Kröckelbach

Verbindungsweg Krumbach - Brombach
Verbindungweg Brombach - Leberbach - Weschnitz
Verbindungsweg Linnenbach - Erlenbach 
Verbindungsweg Erlenbach - Seidenbach
Verbindungsweg Lörzenbach - Fahrenbach
Verbindungsweg Kröckelbach - Steinbach