Impressum

Nutzfeuer ja - aber mit Verantwortung


Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmals auf die Vorschriften zum Verbrennen zum Grünschnitt hinweisen. 

Gerade in der aktuellen Pandemiephase und durch die Schließung des örtlichen Wertstoffhofes, erwarten wir vermehrt Nutzfeuer bedingt durch die saisonal anstehenden Gartenarbeiten.

Neben den Abstandsregeln für solche Nutzfeuer ist hier auch klar definiert, dass ein solches Feuer immer(!) unter Aufsicht abgebrannt werden muss.

In den letzten Tagen musste die Feuerwehr Fürth zu mehreren Nutzfeuern ausrücken, welche nicht unter Aufsicht abgebrannt wurden und somit abgelöscht werden mussten.

Die Verursacher erwartet ein Bußgeldverfahren. Außerdem wird ihnen der Einsatz in Rechnung gestellt.

Wird das Nutzfeuer unter den gegebenen Vorschriften abgebrannt, ist ein Ausrücken der Feuerwehr für den Betreiber der Brandstelle folgenlos. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer können nach Erkundung wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft zügig auflösen.

Gerade in der heutigen Zeit möchten wir die Feuerwehr nur dann im Einsatz haben, wenn wir sie wirklich brauchen und Not am Mann ist und wir möchten die Feuerwehrfrauen und Männer nicht unnötigen Infektionsrisiken aussetzen.

Tragen Sie also auch Verantwortung!

Vielen Dank!

 Die Vorschriften zum Verbrennen vom Grünschnitt haben wir zusammengefasst und auf der Homepage veröffentlicht: https://www.gemeinde-fuerth.de/gemeinde/bekanntmachungen-buergerinformation/verbrennen-von-gruenschnitt/

 


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.