Impressum

Fahrbahnerneuerung zwischen Krumbach und Kröckelbach


K 207: Grundhafte Fahrbahnerneuerung zwischen Krumbach und Kröckelbach

Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am 30. Mai unter Vollsperrung

Am Montag, den 30. Mai 2022 beginnen die Bauarbeiten zur grundhaften Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße K 207 zwischen den Fürther Ortsteilen Krumbach und Kröckelbach.

Die Arbeiten werden in fünf Bauabschnitten unter Vollsperrung der Kreisstraße durchgeführt und dauern voraussichtlich bis September 2022 an.

Der Durchgangsverkehr wird während der gesamten Baumaßnahme über die Bundesstraße B 38 bis Fürth und weiter über die Kröckelbacher Straße zurück nach Kröckelbach umgeleitet (siehe Abbildung).

Da immer nur der jeweilige Bauabschnitt gesperrt wird, kann der Anliegerverkehr die jeweils anderen Abschnitte nutzen.

Zur Baumaßnahme:

Die Fahrbahnoberfläche der K 207 zeigt ein ausgeprägtes Schadensbild mit ausgemagerter Oberflächentextur, diversen Rissbildungen und provisorischen Flickstellen, die bereits erneute Risse zeigen.

Im Zuge der Bauarbeiten wird daher der asphaltierte Oberbau der Fahrbahn auf einer Gesamtlänge von rund 700 Metern zwischen der Ortsdurchfahrt Kröckelbach und der Einmündung zur B 38 / B 460 vollständig erneuert. Die Baumaßnahme wird in fünf Bauabschnitten durchgeführt, die nacheinander fertiggestellt werden.

Die Fahrbahn wird zunächst über die gesamte Fahrbahnbreite in einer Tiefe von 18 Zentimetern ausgehoben und die bestehende Frostschutzschicht verdichtet.

Zur Verbesserung der Straßenentwässerung werden defekte Sinkkästen ausgetauscht und neu angeschlossen, sowie schadhafte Schachtabdeckungen erneuert.

Anschließend erfolgt der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn mittels einer rund 14 Zentimeter dicken Asphalttrag- und einer etwa 4 Zentimeter dicken Asphaltdeckschicht.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de