Impressum

Europawahl am 26.05.2019 - Wahlhelfer gesucht


Wahlhelfer gesucht. 
Investieren sie ein wenig Freizeit.

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie. 
Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich - in Fürth werden je Wahl zwischen 120 und 150 Helferinnen und Helfer benötigt. Etliche Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei. 
Wenn auch Sie einmal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen wollen: Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. 

Wer kann überhaupt ein Wahlehrenamt übernehmen? 
Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer können alle sein, die auch wählen dürfen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: Die Wahlvorstände sind so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahlvorstand erfahrene Personen befinden. 

Was habe ich zu tun?
Über die Einzelheiten des Wahlablaufs informieren wir alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer rechtzeitig vor der Wahl. 
Hier aber schon einmal das Wichtigste in Kürze: 
Ein Wahlvorstand besteht aus fünf bis neun Mitglieder - je nach Größe des Wahlbezirks. Er ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Die Wahlvorsteherin bzw. der Wahlvorsteher leitet die Tätigkeit des Wahlvorstandes und verteilt die einzelnen Arbeiten auf die Mitglieder. Dazu gehört beispielsweise die Ausgabe der Stimmzettel, die Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses und die Eintragung der Stimmabgabevermerke. 
Nach Schließung der Wahllokale sind Sie an der Auszählung der Stimmzettel beteiligt. Zu guter Letzt unterschreiben Sie die Wahlniederschrift und helfen bei den Aufräumarbeiten mit. 

Wie lange muss ich "arbeiten"?
Am Wahltag sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr für die Wählerinnen und Wähler geöffnet. Allerdings trifft sich die Frühschicht des Wahlvorstandes schon um 07.30 Uhr, um noch vorbereitende Arbeiten im Wahllokal zu erledigen. Sie müssen aber nicht den ganzen Tag im Wahllokal sitzen. Das Team ist groß genug, um sich mittags ablösen zu können. Erst ab 18 Uhr sind dann wieder alle zur Auszählung der Stimmzettel im Einsatz. Das kann je nach Wahl und Abstimmung zwei bis drei Stunden dauern. 

Was "verdiene" ich? 
Für Ihr Ehrenamt erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld: Sie erhalten für Ihren Einsatz am Wahltag einen Betrag von 25,00 Euro. Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher, sowie Schriftführerinnen und Schriftführer bekommen etwas mehr, weil sie auch für die Abholung und den Rücktransport der Wahlunterlagen verantwortlich sind. Das Geld erhalten sie am Wahltag in bar ausgezahlt. 
Bei Interesse an dem Ehrenamt dürfen Sie sich an den Wahlleiter der Gemeinde Fürth, Herrn Mager unter 06253/2001-40 oder s.mager@gemeinde-fuerth.de wenden. 

Nächste Wahl: Europawahl am 26. Mai 2019

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019.html



Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.