Schulen und Kitas schließen am Donnerstag, den 29.04.2021


Das Robert-Koch-Institut meldete am dritten Tag in Folge eine Inzidenz über der Marke von 165 Neuinfektionen pro  100 000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.                                                                                                                                     Die vom neuen Bundesinfektionsschutzgesetz vorgegebene Konsequenz ist, dass die Bergsträßer Schulen ab dem morgigen Donnerstag (28.04.2021) in den Distanzunterricht wechseln müssen. Auch die Kindergärten sind betroffen. Hier wird die Regelbetreuung ausgesetzt und eine Notbetreuung eingerichtet.

Drei Schwellenwerte sind maßgebend:

Stufe 1 (100): Nach dem Überschreiten der Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen gilt im Kreis Bergstraße seit Dienstag, den 27.04.2021, die Bundesnotbremse. Das bedeutet eine Ausgangssperre in der Zeit von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr und eine Kontaktbeschränkung auf einen Hausstand mit einer weiteren Person.

Stufe 2 (150): Seit Mittwoch, den 28.04.2021, ist beim Einzelhandel, der nicht der Grundversorgung dient, nur noch Verkauf per Abholung oder Lieferung möglich.

Stufe 3 (165): Schulen und Kindertagesstätten schließen am Donnerstag, den 29.04.2021.

Die Einschränkungen werden zurückgenommen, wenn die jeweiligen Schwellenwerte an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.