Impressum

Aktion "Blühendes Fürth" geht in die zweite Runde


Was in einer Sitzung des Ausschusses "Mensch, Kultur und Sport" unter dem Begriff "Ortsbildverschönerung“ seinen Anfang nahm und über Imker, eine kommunale Grünpflegefirma und die Müller-Guttenbrunn-Schule weitergeführt wurde, erfährt in diesem Jahr aufgrund der positiven Resonanz eine Fortsetzung: Die Aktion "Blühendes Fürth".

Ausstellung im Rathaus

Zum Start in das neue Blumenjahr wird im Foyer des Rathauses im April 2018 eine Ausstellung zu sehen sein. Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, den 26. April 2018, um 17.00 Uhr, im Foyer des Fürther Rathauses, statt. Bilder hierzu finden Sie in unserer Bildergalerie. 

Zu sehen sind Bilder von angelegten Blumenwiesen in der Gemeinde Fürth, sowohl kommunale als auch private. Die Ausstellung gibt den Besuchern Anregungen für eigene Initiativen: "Welche Pflanzen eignen sich, um Balkone und Fensterbänke genauso wie umgegrabene Rasenflächen mit passenden Blumen zu bepflanzen? Welche Blumensamen sollte man auswählen, um Engpässe beim Pollenangebot zu entschärfen?" sind nur ein paar Impulse.

Geplant ist es, neben den Bildern der Blumenwiesen in  Fürth, auch einen Einblick in die Bedeutung der Blumenwiesen für wildlebende Insekten und die Auswirkungen von Insekten auf die Obst- und Gemüsepflanzen aufzuzeigen. Für die Kleinsten Besucher gibt es die Möglichkeit ein Puzzle der Biene Maja zusammen zu setzen.


Weitere Aktionen im Rahmen von "Blühendes Fürth"

Die kostenlose Vergabe von Blumensamentütchen wird wieder durchgeführt. Ab dem 02. Mai 2018 können diese beim Umweltamt der Gemeinde, im Erdgeschoss des Rathauses, Zimmer 002,  kostenlos abgeholt werden.

Die Blumensamen „Mössinger Sommer“ sind für ca. 3 m2 ausreichend, eine Aussaatanleitung ist auf der Packung aufgedruckt. Mehr Informationen erhalten Sie hier. Des weiteren wird die Aktion noch ausgebaut.
 
Anpflanzung von insektenfreundlichen Stauden in einzelnen Grünanlagen sind geplant. Die Hauptschwierigkeit hierbei liegt darin, dass Stauden pflegeintensiv sind und der Gemeinde Fürth kein eigener Gärtnertrupp zur Verfügung steht. Deswegen wird die Hilfe aus der Bevölkerung gefragt und die Gemeinde Fürth sucht Freiwillige, garteninteressierte Personen, die bereit wären, eine kleine Staudenfläche über das Jahr hinweg zu beobachten und zu jäten bzw. den „Jätbedarf“ an die Gemeinde zu melden.


Mit zwei Schulen soll dieses Jahr eine Blumenwiese eingesät und betreut werden.

Weitere Informationen und Termine zum Projekt "Blühendes Fürth" folgen zeitnah. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.